Stuttgart hat einen Hafen?
Und was für Einen!

Vereinzelt wissen selbst Stuttgarter nicht, dass die baden-württembergische Landeshauptstadt neben ihrem Flughafen, einem breitangelegten Straßenverkehrsnetz und einem großen Bahnhof auch einen Hafen besitzt, der eine Beteiligungsgesellschaft der Landeshauptstadt Stuttgart in der Rechtsform einer GmbH ist www.stuttgart.de

Erbaut wurde er in zwei Abschnitten von 1954 bis 1958 und von 1966 bis 1968. Die im 100 Hektar großen Hafengebiet ansässigen über 50 Unternehmen wie Reedereien, Speditionen, Lagerhausgesellschaften und Handelsfirmen beschäftigen gemeinsam rund 3.000 Mitarbeiter.

Hafen Stuttgart - ein modernes Güterverkehrszentrum

Stuttgart ist durch seinen Hafen über die europäischen Wasserstraßen und über Schienennetze mit den wichtigsten Wirtschaftszentren und den großen Seehäfen Europas verbunden. In nur 52 Stunden erreichen die Binnenschiffe über Neckar und Rhein die Häfen Rotterdam oder Antwerpen.

Neben Binnenschiff, Eisenbahn und LKW komplettieren ein trimodales Containerterminal und zwei Terminals für den kombinierten Verkehr Schiene/Straße das hochwertige Verkehrsangebot.